Versicherungsschutz für Mitglieder von Posaunenchören der EKHN

Fahrzeugversicherung

Für die zu Dienstfahrten einer Veranstaltung (z.B. Chorproben, Gottesdienste, Konzerte etc.) eines Posaunenchores eingesetzten Kraftfahrzeuge besteht nach den Amtsblattausschreiben der EKHN von 1987 S.163ff; 1990 S.200; 1998 S.107ff. eine Dienstreisekasko-Versicherung. Die vereinbarte Selbstbeteiligung beträgt 511,- EUR. Die Höchstsumme der Entschädigungsleistung aus dem Sammelvertrag ist auf 10.225 EUR begrenzt. Bei Teilkaskoschäden (z. B. Wildunfall, Glasschaden, Diebstahl) gilt das vorrangige Eintreten der eigenen Teilkasko-Versicherung des Fahrzeughalters.

Schäden, die der Kraftfahrzeug-Halter bzw. Führer bei Dienstreisen an Personen oder Fahrzeugen von Dritten schuldhaft verursacht, können nur über die für das Kraftfahrzeug bestehende Kfz-Haftpflicht-Versicherung abgewickelt werden.

Gesetzliche Versicherung bei Unfällen

Mitglieder von Posaunenchören sind bei der Verwaltungsberufsgenossenschaft gegen Unfälle (Körperschäden) gemäß §2 Abs.1 Nr.10 und Abs.2 Sozialgesetzbuch VII gesetzlich versichert, die sich aus der Ausübung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit, einschließlich des Weges vom und zum Veranstaltungsort, ereignen. Unterbrechungen und Umwege (z. B. durch Einkauf, Besuch von Gaststätten zu Privatzwecken) heben den Versicherungsschutz in der Regel auf.

Instrumentenversicherung

Die benutzten Instrumente sind, soweit sie sich bei kirchlichen Veranstaltungen in den Veranstaltungs-Räumlichkeiten befinden, gegen die Risiken Feuer- und Einbruchdiebstahl versichert. Einfacher Diebstahl (das bloße Wegnehmen einer Sache) ist jedoch nicht abgedeckt.

Das gilt auch für Transportschäden und andere Beschädigungen Die letztgenannten Risiken können nur über eine Musikinstrumentenversicherung reguliert werden, die vom Posaunenchor bei der Ecclesia Versicherungsdienst GmbH in Detmold oder bei einem anderen Versicherer abgeschlossen werden kann.

Für die Kirchenverwaltung
gez. Karn
Kirchenrat

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Kirchenverwaltung der EKHN - Fachreferat Steuern und Abgaben - 64276 Darmstadt, Tel. 06151 / 405353.  

Nach oben

Sie sind hier » Merkblätter » Versicherungsschutz